Archiv der Kategorie: Legion

Star Wars Legion – Winterturnier 2018

Gestern fand ein kleines Sechs-Mann Turnier in Wien für Star Wars Legion statt. Ich spielte (leider nicht vollständig bemalt):

General Veers: Esteemed Leader
Boba Fett: Hunter
3x Stormtroopers: DLT-19 Stormtrooper
2x Snowtroopers: Flametrooper, Snowtrooper, Recon Intel, Fragmentation Grenades
Imperial Royal Guards: Electrostaff Guard, Recon Intel
2x Scout Troopers (Strike Team): DLT-19x Sniper

Unser Gelände kann sich meiner Meinung nach sehen lassen. Wir brauchen noch mehr „echte“ Matten und so manches gehört noch bemalt, aber es wird.

2018-12-28_StarWarsLegion_0012018-12-28_StarWarsLegion_0022018-12-28_StarWarsLegion_003

Runde 1: Franz (Rebellion)
Gegenüber steht eine klassische Luke+Leia Liste. Zwei AT-RT (einer unbewaffnet), je 2x Rebel Troopers mit Z-6 und Fleet Troopers mit Scatter Gun. Dazu noch je ein Strike Team mit Sniper und Minen. Gespielt wird Key Positions (laut Errata) mit Limited Visibility auf Advanced Positions.

2018-12-28_StarWarsLegion_004

Der Anfang gestaltet sich erwartungsgemäß gemütlich dank eingeschränkter Sicht. Die hinteren Trooper rücken vor, mein oberes Strike Team klettert hoch in gute Position. Dann ist Franz doch etwas übermütig und stellt sein Minenteam so weit vor, dass ich sie mit den Royal Guards erschießen kann. Fleet Trooper wagen sich ebenfalls zu weit vor, sodass sie mittels Flamenwerfer und Boba Fett handlungsunfähig geschossen wurden.

2018-12-28_StarWarsLegion_0052018-12-28_StarWarsLegion_006

Boba Fett kriegt eine Watsche von Fleet Troopern (verliert aber nur einen HP) und zieht sich dann vorerst zurück. Meine Snowtrooper werden ein bisschen angeschossen, erledigen aber im Gegenzug noch eine Einheit Trooper. Auch der unbewaffnete Walker und die Sniper (die aus Verzweiflung über die kurze Sicht weit vorgegangen sind) erliegen meinem Beschuss. In einem Verzweiflungsakt rennt Luke vor und holt sich die Garde mittels Force Push in den Nahkampf (nicht die Beste Idee, genau da will die Garde ja hin). Luke (der schon 2 Wunden durch Boba Fetts Rakete gekriegt hat) macht nur unzureichend Schaden und an der Stelle gibt Franz auf. Da ist nichts mehr zu holen.

2018-12-28_StarWarsLegion_009

Runde 2: Simon (Rebellion)
Ich sehe Han und Chewie, 2x Wookies (1x mit Bowcaster), 3x Z-6 Trooper und 2 AT-RT. Wir spielen Sabotage the Moisture Vaporators mit Rapid Reinforcements (auf die wir beide vergaßen) auf Advanced Positions.

2018-12-28_StarWarsLegion_010

Meine 2 Sniper platzierte ich rechts, wo sie einen guten Überblick über das Feld hatten. Daneben eine Einheit Stormtrooper für den Vaporator und die Royal Guard als Konter gegen die sich anschleichenden Wookies. Den Rest platzierte ich zentral und nützte das Gelände. Besonders Boba Fett profitierte vom Haus für Hop-On-Shoot – Shoot-Hop-Off Manöver. Die AT-RTs versuchten mich zu umzingeln, die restlichen Rebellen kamen dazwischen.

2018-12-28_StarWarsLegion_011

Bereits in Runde 1 schießen die Sniper einen Rebellentrupp auf einen Mann runter, welcher dann von Boba Fett vom Dach aus erschossen wurde. Auch Chewie kriegt eine Salve von Snowtroopern ab.

2018-12-28_StarWarsLegion_012

Ich beginne Runde 2 mit 5 Wunden auf Chewie (bleibt ihm eine) und freue mich schon auf das Kopfgeld in Runde 3. Doch mein gewiefter Gegner stellt einen Trupp neben den Wookie und lässt ihn beschützen, als meine Sniper darauf schießen. Kein Kopfgeld, Chewie aber trotzdem tot. Das hätte ich mir denken können. Wieder was gelernt.

Ich baharke nun den rechten AT-RT, welcher sich als erstaunlich zäh herausstellt, aber dann trotzdem stirbt. Die oberen Wookies trauen sich nicht so wirklich vor, da sie in der Unterzahl sind. Sie versuchen es mit Standby, doch ich kann mit einer zentralen Einheit Stormtrooper drauf schießen, was sie dann komplett offen für den Angriff der rechten Stormtrooper und in weiterer Folge der Royal Guard lässt.

Die linken Wookies sind da etwas geschickter. Sie schleichen sich um das Gebäude. Han verweigert mir meine 1er Pip Karte, um die Wookies zu fesseln und so wüten sie durch meine Snowtrooper. Doch als diese tot sind, ist es nach geballten Beschuss auch mit den Wookies vorbei.

2018-12-28_StarWarsLegion_0132018-12-28_StarWarsLegion_014

An der Stelle geht uns die Zeit aus. Per Szenario sind wir zwar gleich, aber von den Rebellen steht kaum noch was am Feld während ich nur geringe Verluste erlitt. Klarer Sieg für mich.

Mit zwei Siegen bin ich nun ex aequo auf Platz 1 (wobei mich der Algorithmus auf Platz 2 reiht). Aber darum ging es ja nicht. Viel mehr stand der Spaß und der Lerneffekt (wir spielen viel zu selten) im Vordergrund. Es hat jedenfalls wieder große Lust an dem System geweckt!

Advertisements

Star Wars Legion: 1.4 FD Laser Cannon Team

Der Vollständigkeit halber muss auch ein 1.4 FD Laser Cannon Team her. Ich werde es sicher gelegentlich in Spaßspielen einsetzen, aber leider ist die Einheit nicht sonderlich effektiv – zumindest am Papier, ich lasse mich gern überzeugen.

StarWarsLegion_FD-LaserCannon_001

Die Trooper besprühte ich mit einer Mischung aus Vallejo Air White (71.270) und Light Brown, welche ich mehrstufig mit White (71.001) aufhellte. Da mir das dann zu hell war und die Aktzente kaum erkennbar waren, washte ich mit Agrax Earthshade drüber. Die Hosen und einzelne Stellen bemalte ich mit XV-88 und entsprechenden Aufhellungen. Die Handschuhe und Schuhe bemalte ich mit aufgehelltem Administartion Grey plus Aufhellungen.

Die „Satellitenschüssel“ besprühte ich mit Vallejo Air light grey (bzw. Mischungen aus weiß + schwarz, da mir die Farbe ausging) und hellte es mit mehr weiß auf. Metallteile malte ich mit leicht aufgegrautem Schwarz und dann metallischen Aufhellungen. Abschließend washte ich die Schüssel für Abnutzungs/Dreck-Effekte an unterschiedlichen stellen mit unterschiedlichen Mengen/Mischungen von Nuln Oil, Agrax Earthshade und Reikland Fleshshade.

Star Wars Legion: E-Web Heavy Blaster Team x2

Die ersten Emplacements sind fertig. Bemalung ist quasi 1:1 wie bei den Snowtroopern. Auf die Steinchen bei der Base hab ich vergessen und den E-Web besprühte ich mit Metallic Black sowie Metallic Steel Aufhellungen. Da mir das dann zu hell wurde, washte ich kräftig mit Nuln Oil drüber und brachte noch ein paar metallische Highlights an.

StarWarsLegion_EWeb_001StarWarsLegion_EWeb_006

 

Star Wars Legion: Han Solo

Weiter geht’s mit Han Solo.

StarWarsLegion_HanSolo_01_blog

Angefangen hab ich mit der Hose. Sie bekam eine Airbrush Grundfarbe gemischt aus light grey und black und wurde aufgehellt unter mehrfacher Zugabe von white. Die seitlichen Streifen sind einfach schwarz gemalt und mit gelb getreift.

Dann deckte ich die Hose mit Masking Putty ab und besprühte den Mantel mit abgedunkeltem Burnt Umber, welches ich unter Zugabe von white und Burnt Umber mehrstufig aufhellte.

Für den Rest griff ich wieder zum Pinsel. Das Hemd erhielt als Grundfarbe Rakharth Flesh, welches ich mit Khemri Brown abdunkelte bzw. mit weiß aufhellte. Die Weste (zwischen Hemd und Jacke) sowie die Stiefel grundierte ich schwarz und hellte sie leicht bläulich auf. Der Gürtel wurde Rhinox Hide mit Aufhellungen (ebenso der Pistolengriff). Die Waffe wie immer metallisch aufgehelltes schwarz.

Der Hautton ist Cadian Fleshtone mit Abdunkelungen und Aufhellungen. Die Haare bemalte ich in Mournfang Brown mit Aufhellungen. Die Stiefel bürstete ich noch etwas mit Ushabti Bone (für staubigen Look) ehe ich die Figur mit der Base finalisierte.

Star Wars Legion: Scout Trooper

Endlich hat das Imperium mit Truppentypen aufgeholt, sodass man wieder auf Augenhöhe spielen kann. Nach Boba Fett, habe ich nun auch die neuen Scout Trooper bemalt.

StarWarsLegion_ScoutTroopers_005_blogStarWarsLegion_ScoutTroopers_012_blog

Die Bemalung ist quasi ident zu den Trupplern auf Speeder Bikes. Ich habe hier aus zwei Packungen drei Einheiten gemacht. Eine Packung ist komplett weiß gehalten, dann eine dreier Einheit (Sniper, Grenadier + 1 Standard) in braun. Die vier grünen bestehen aus zwei Standard Trupplern und zwei Umbauten, ein Sniper (das Gewehr besteht aus Imperial Assault Captain Terro Bits) und ein Minenleger (Greenstuff, nicht 100% zufrieden). Damit kann ich jede Kombination aus 3 Strike Teams oder 2 Standard Trupps (ich zweifle ja, dass ich überhaupt einen großen Trupp aufstelle) spielen.

Star Wars Legion: Boba Fett

Frisch angekommen und schon bemalt: Boba Fett.

StarWarsLegion_BobaFett_04_blogStarWarsLegion_BobaFett_05_blog

Für das Grün verwendete ich Vallejo Air Olive Green, welches ich in mehreren Stufen mit weiß aufhellte. Der Umhang erhielt außerdem zwei Schichten Gryphone Sephia Wash, um es von der Rüstung zu unterscheiden und einen heruntergekommenen Look zu verleihen.

Die Grundfarbe für den Unteranzug ist Rakharth Flesh, welches ich mit weiß aufhellte bzw. mit schwarz abdunkelte. Die gelben Rüstungsteile erhielten Golden Yellow (und ein Tropfen Inktense Yellow) mit weißen Aufhellungen. Rot ist leicht mit braun abgedunkeltes Vallejo Red, das mit Golden Yellow aufgehellt bzw. mit schwarz abgedunkelt wurde. Das Blau am Raketenrucksack ist Kantor Blue, ebenfalls mit weiß aufgehellt.

Die Waffe erhielt eine Grundierung aus Warplock Bronze, das ich für Akzentuierungen mit Ironbreaker aufhellte. Die Raketenteile sowie zahlreiche Kratzer über der Rüstung malte ich mit purem Irenbreaker. Den Gürtel bemalte ich mit Doombull Brown und den Zopf an der Schulter mit Mournfang Brown, jeweils mit schwarzen/weißen Abdunkelungen/Aufhellungen.

Das Feuer am Jetpeck ist mit Golden Yellow (und ein Tropfen Inktense Yellow) grundiert. Dann mit Orange/rot/abgedunkelten rot nach außem hin bemalt. Bleibt die Base, die gleich ist wie bei alle anderen imperialen Figuren.

Star Wars Legion: Generisches Gelände

Wir haben uns gemeinsam für den Klub einiges an Gelände zugelegt und ich habe mich bereit erklärt, einen Teil davon zu bemalen. Hier einige generische Gebäude und Kistenhaufen.

Da der 3D-Druck nicht ganz sauber war und eine durchgängige Linienmaserung hinterließ, hätte man hier viel Zeit investieren können, das geradezubiegen. Ich entschied mich, es zu ignorieren, da es am Spielfeld ohnehin nicht stark auffällt.

StarWarsLegion_GenerischesGelaende_007_blog

Den Großteil der Arbeit machte ich mit der Airbrush. Ich mischte einfach passende Grautöne und hellte diese mehrstufig ab um einen leichten Gradienten zu erzeugen. Als die schwarze Grundierung leer wurde, ging ich sogar so weit, dass ich die Teile mit Mechanicus Standard Grey grundierte und dies schon als Grundton verwendete.

Mit dem Pinsel setzte ich Highlights, hob ich noch einige dunklere Stellen hervor und malte ein paar metallische Abnutzungsstellen (hauptsächlich um unsaubere Air-Brush Arbeit zu kaschieren). Um zumindest etwas Farbe drauf zu bekommen, malte ich bunte Knöpfe an den Panels und die seitlichen Kisten an den Gebäuden wurden orange. Et voilà: Ende Gelände!