Schlagwort-Archive: Legion

Star Wars Legion: E-Web Heavy Blaster Team x2

Die ersten Emplacements sind fertig. Bemalung ist quasi 1:1 wie bei den Snowtroopern. Auf die Steinchen bei der Base hab ich vergessen und den E-Web besprühte ich mit Metallic Black sowie Metallic Steel Aufhellungen. Da mir das dann zu hell wurde, washte ich kräftig mit Nuln Oil drüber und brachte noch ein paar metallische Highlights an.

StarWarsLegion_EWeb_001StarWarsLegion_EWeb_006

 

Advertisements

Star Wars Legion: Han Solo

Weiter geht’s mit Han Solo.

StarWarsLegion_HanSolo_01_blog

Angefangen hab ich mit der Hose. Sie bekam eine Airbrush Grundfarbe gemischt aus light grey und black und wurde aufgehellt unter mehrfacher Zugabe von white. Die seitlichen Streifen sind einfach schwarz gemalt und mit gelb getreift.

Dann deckte ich die Hose mit Masking Putty ab und besprühte den Mantel mit abgedunkeltem Burnt Umber, welches ich unter Zugabe von white und Burnt Umber mehrstufig aufhellte.

Für den Rest griff ich wieder zum Pinsel. Das Hemd erhielt als Grundfarbe Rakharth Flesh, welches ich mit Khemri Brown abdunkelte bzw. mit weiß aufhellte. Die Weste (zwischen Hemd und Jacke) sowie die Stiefel grundierte ich schwarz und hellte sie leicht bläulich auf. Der Gürtel wurde Rhinox Hide mit Aufhellungen (ebenso der Pistolengriff). Die Waffe wie immer metallisch aufgehelltes schwarz.

Der Hautton ist Cadian Fleshtone mit Abdunkelungen und Aufhellungen. Die Haare bemalte ich in Mournfang Brown mit Aufhellungen. Die Stiefel bürstete ich noch etwas mit Ushabti Bone (für staubigen Look) ehe ich die Figur mit der Base finalisierte.

Star Wars Legion: Scout Trooper

Endlich hat das Imperium mit Truppentypen aufgeholt, sodass man wieder auf Augenhöhe spielen kann. Nach Boba Fett, habe ich nun auch die neuen Scout Trooper bemalt.

StarWarsLegion_ScoutTroopers_005_blogStarWarsLegion_ScoutTroopers_012_blog

Die Bemalung ist quasi ident zu den Trupplern auf Speeder Bikes. Ich habe hier aus zwei Packungen drei Einheiten gemacht. Eine Packung ist komplett weiß gehalten, dann eine dreier Einheit (Sniper, Grenadier + 1 Standard) in braun. Die vier grünen bestehen aus zwei Standard Trupplern und zwei Umbauten, ein Sniper (das Gewehr besteht aus Imperial Assault Captain Terro Bits) und ein Minenleger (Greenstuff, nicht 100% zufrieden). Damit kann ich jede Kombination aus 3 Strike Teams oder 2 Standard Trupps (ich zweifle ja, dass ich überhaupt einen großen Trupp aufstelle) spielen.

Star Wars Legion: Boba Fett

Frisch angekommen und schon bemalt: Boba Fett.

StarWarsLegion_BobaFett_04_blogStarWarsLegion_BobaFett_05_blog

Für das Grün verwendete ich Vallejo Air Olive Green, welches ich in mehreren Stufen mit weiß aufhellte. Der Umhang erhielt außerdem zwei Schichten Gryphone Sephia Wash, um es von der Rüstung zu unterscheiden und einen heruntergekommenen Look zu verleihen.

Die Grundfarbe für den Unteranzug ist Rakharth Flesh, welches ich mit weiß aufhellte bzw. mit schwarz abdunkelte. Die gelben Rüstungsteile erhielten Golden Yellow (und ein Tropfen Inktense Yellow) mit weißen Aufhellungen. Rot ist leicht mit braun abgedunkeltes Vallejo Red, das mit Golden Yellow aufgehellt bzw. mit schwarz abgedunkelt wurde. Das Blau am Raketenrucksack ist Kantor Blue, ebenfalls mit weiß aufgehellt.

Die Waffe erhielt eine Grundierung aus Warplock Bronze, das ich für Akzentuierungen mit Ironbreaker aufhellte. Die Raketenteile sowie zahlreiche Kratzer über der Rüstung malte ich mit purem Irenbreaker. Den Gürtel bemalte ich mit Doombull Brown und den Zopf an der Schulter mit Mournfang Brown, jeweils mit schwarzen/weißen Abdunkelungen/Aufhellungen.

Das Feuer am Jetpeck ist mit Golden Yellow (und ein Tropfen Inktense Yellow) grundiert. Dann mit Orange/rot/abgedunkelten rot nach außem hin bemalt. Bleibt die Base, die gleich ist wie bei alle anderen imperialen Figuren.

Star Wars Legion: Generisches Gelände

Wir haben uns gemeinsam für den Klub einiges an Gelände zugelegt und ich habe mich bereit erklärt, einen Teil davon zu bemalen. Hier einige generische Gebäude und Kistenhaufen.

Da der 3D-Druck nicht ganz sauber war und eine durchgängige Linienmaserung hinterließ, hätte man hier viel Zeit investieren können, das geradezubiegen. Ich entschied mich, es zu ignorieren, da es am Spielfeld ohnehin nicht stark auffällt.

StarWarsLegion_GenerischesGelaende_007_blog

Den Großteil der Arbeit machte ich mit der Airbrush. Ich mischte einfach passende Grautöne und hellte diese mehrstufig ab um einen leichten Gradienten zu erzeugen. Als die schwarze Grundierung leer wurde, ging ich sogar so weit, dass ich die Teile mit Mechanicus Standard Grey grundierte und dies schon als Grundton verwendete.

Mit dem Pinsel setzte ich Highlights, hob ich noch einige dunklere Stellen hervor und malte ein paar metallische Abnutzungsstellen (hauptsächlich um unsaubere Air-Brush Arbeit zu kaschieren). Um zumindest etwas Farbe drauf zu bekommen, malte ich bunte Knöpfe an den Panels und die seitlichen Kisten an den Gebäuden wurden orange. Et voilà: Ende Gelände!

Star Wars Legion: T-47 Airspeeder

Der T-47 vollendet meine Sammlung aktuell erhältlicher Star Wars Legion Figuren.

StarWarsLegion_T-47_Airspeeder_005_blog

Die großen flachen Flächen sind prädestiniert für Airbrush Arbeit. Die Grundierung besteht aus einer Mischung von Vallejo Air Light Grey und White (71.270), welches ich für Akzentuierungen mehrfach mit White (71.001) aufhellte.

Ich dunkelte die Grundfarbe mit etwas Black ab. Damit besprühte ich die Unterseite des Gleiters. Vorsichtig – aber nicht zu vorsichtig besprühte ich mit dieser Farbe auch einige Stellen am Gleiter, wie zum Beispiel die Rillen an der Front und ein paar runde Elemente an den hinteren Stellen der Kanonen. Ich sprühte auch entlang der Kanonenrohre und anderen Stellen für einen verrauchten und abgenutzten Look. Ähnliches machte ich mit nur leicht aufgedunkelten Schwarz entlang der Rillen am Heck.

Für weitere Abnutzungseffekte mischte ich mir eine Glaze aus Burnt Umber, Inktense Chestnut, Satin Varnish und Wasser. Diese trug ich an verschiedensten Stellen am Gleiter auf. Abschließend versiegelte ich alles mit Satin Varnish

Für den Rest griff ich zum Pinsel. Ich hob die Kanten etwas mit einer aufgeweißten Grau hervor. Die orangen Streifen sind aus Troll Slayer Orange + Ushabti Bone, welches ich dann teilweise mit einem Zahnstocher wieder abkratzte.

Die Heckwaffen sind austauschbar (einfach gesteckt) und wie üblich mit Schwarz unter Beimengung von Metallfarben bemalt. Bei den Fenstern orientierte ich mich an Sorastros Tutorial. Ich versiegelte sie mit Glanzlack.

Für die Bases verwendete ich die übliche Technik wie bei Leia. Hierbei magnetisierte ich vorher die Base wie auch den Ständer, um das Modell bei Bedarf für Transport zerlegen zu können. Der Plan war, den Ständer mitzubebasen und wenn der Sand fast trocken ist, ihn vorsichtig herauszuziehen. So 100% gelungen ist das nicht, aber zumindest ok.

Star Wars Legion: Priority Supplies

Der Vollständigkeit halber müssen natürlich auch die Priority Supplies bemalt werden. Für die grauen Teile verwendete ich (in verschiedenen Mischverhältnissen) Vallejo Air Black und Light Grey (Aufhellungen mit Weiß). Für die braunen Teile verwendete ich (in verscheidenen Mischverhältnissen) Burnt Umber und Middlestone.

Abschließend setzte ich noch den Pinsel an, um einzelne Stellen zu bemalen, Kanten hervorzuheben und Knöpfe zu bemalen. Bases wie bei den Imperialen Truppen bzw. den Rebellen (Moisture Vaporators passen einfach nicht auf eine Eiswelt) und fertig.

StarWarsLegion_PrioritySupplies_001_blog