Armada Turnier – Viertelfinale

Diesen Mittwoch bestritt ich das Viertelfinale des laufenden Armada Turnieres.

Viertelfinale: Alex (Rebellion)
Mein Gegner spielt Phoenix Home, einmal Transporter, eine CR90 und eine Scout Frigate. Angeführt von Commander Sato, gepaart mit der Staffelhoheit (einige Uniques und 2 YT-2400) kann das schon sehr unangenehm sein.

Mit Bauchweh wählte ich erster Spieler und Solar Corona. Der Spieleffekt (keine Zielgenauigkeit auf eine Seite) ist mir recht egal, aber das zuerst Aufstellen tut weh. Ich stelle eine Arquitens ganz links hinten, die andere ganz rechts hinten auf. Der Rest in der Mitte. Mein Gegner konzentriet sich links.

2017_ArmadaOngoingTournament_014 (1)

Mein Plan: die linke Arquitens biegt scharf nach rechts und haut ab. Die rechte gibt Gas und kommt so ab der 5. Runde ins Spiel. In der Mitte versuche ich die Staffeln so gut wie möglich zu eliminieren, um dann etwa in Runde 3 meinen Demolisher – Doppelschlag zu machen und ein Schiff rauszunehmen.

Bis auf einen kleinen Stellungsfehler mit einer Decimator (die schon in Runde 1 zwei Schaden von einer YT-2400 kassiert) geht die Vorbereitung des Planes gut auf.

2017_ArmadaOngoingTournament_015 (1)2017_ArmadaOngoingTournament_016 (1)

Mein Gegner hat etwas Pech mit den Würfeln seiner Staffeln und verschätzt sich mit Wedge (dachte dass er Bewegung 4 hat). Sein Alternativplan stellt den Elitepiloten in meine Reichweite und ich fokussiere ihn zu Tode (Wedge tut mir besonders weh). Im Gegenzug verliere auch ich langsam Staffeln.

In Runde 3 ist es dann so weit. Meine Demolischer beschleunigt auf faktisch 4 und feuert eine Breitseit auf die Phoenix Home. In Runde 4 kommt dann ein weiteres Doppelfeuer hinzu und nach einem Ramm-Maneuver ist das Flaggschiff meines Gegners Geschichte.

2017_ArmadaOngoingTournament_017 (1)2017_ArmadaOngoingTournament_020 (1)

Ich bin mit allen meinen Schiffen außer Gefahr, kann aber auch meinerseits nicht mehr viel anrichten. Damit ist es aus meiner Seite gelaufen, da ein knapper Sieg für den Aufstieg ausreicht. Mein Gegner gibt aber nicht auf. Er holt netto noch etwas durch den Staffelkampf auf. Mehr als ein 165:78 konnte er aber nicht mehr rausholen.

2017_ArmadaOngoingTournament_022 (1)2017_ArmadaOngoingTournament_023 (1)

Damit bin ich im Halbfinale. Jetzt wird es langsam spannend!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s