Star Wars Legion – Rallypoint Qualifier

Gestern fand der Wiener Rallypoint Qualifier statt. Da ohnehin niemand von uns auf die Weltmeisterschaft fährt (für die es ein Teilnahme-Ticket zu gewinnen gäbe), haben wir gemeint, wir gehen es gemütlicher an und machen ein 500 Punke Skirmish Turnier. Immerhin 7 Leute konnten wir motivieren, ein neuer Rekord für die österreichische Legion Szene!

Meine Liste:

  • Luke Skywalker – Force Push, Jedi Mind Trick, Recon Intel
  • Rebel Veterans – CM-O93 Trooper
  • Mark II Medium Blaster Trooper – Comms Relay
  • Rebel Troopers – Z-6 Trooper
  • Rebel Commandos (Strike Team) – DH-447 Sniper
  • Tauntaun Riders – Tenacity
  • Commands: Ambush (1), Son of Skywalker (1), My Ally Is the Force (2), Push (2), Return of the Jedi (3), Assault (3), Standing Orders (4)

Runde 1: Shlomi (Rebellen)
Gleich in Runde 1 durfte ich an den vermeintlich stärksten Gegner des Turniers ran. Zu meiner Überraschung spielte er nicht Luke, sondern Leia. Begleitet von 2x Tauntauns, Fleet Troopers mit Scatter Gun und zweimal klassische Z-6 Rebel Troopers. Gespielt wurde Elemininations auf Meeting Engagement in Clear Conditions.

2019-12-15_SkirmishTurnier_002

Ich startete das Spiel gleich mit einem schweren Fehler. Geistesabwesend vergaß ich auf Leias 1er Pip Karte und präsentierte die Sniper zum Abschuss am Dach. Ebenfalls stellte ich meine Rebel Troopers so furchtbar, dass Leia eine Position finden konnte, wo sie genau nur den Z-6 Trooper sah.

Der Z-6 Trooper starb erwartungsgemäß, dafür hielt der 50:50 Rolloff und ein einzelner Sniper überlebte. Der dritte Schuss von Leia ging auf meine Tauntauns, welche gleich beide Saves schafften. Phuh, das ging ja nochmal glimpflig aus!

Meine Scharfschützen verpassten einer Einheit Tauntauns zwei Wunden, die sich anschließend rechts hinter Gelände versteckten. Auf dem Weg trampelten sie über zwei Fleet Trooper, welche ich dann schön in Reichweite für meine Veterans stellen konnte. Allerdings schafften sie beide Saves. Der Rest beider Armeen verhielt sich eher zurückhaltend.

2019-12-15_SkirmishTurnier_003

In Runde 2 kamen dann weitere Annäherungen. Meine Tauntauns rückten zum mittleren Geländestück vor. Luke versteckte sich ebenfalls dahinter. Eine gegnerische Einheit Rebel Troopers verpasste meinem Geschütz eine Wunde. Die Tauntauns rechts unten querten nach rechts oben und legten eine zweite Wunde drauf. Meine Veterans und die gegnerischen Fleet Trooper verloren je zwei Modelle.

2019-12-15_SkirmishTurnier_004

Nun gingen wir beide in die Offensive. Ich spielte My Ally is the Force für Maximum Dodges, mein Gegner Ambush (die zweite 1 Pip Karte). Die angeschlagenen Tauntauns rushten meine Veterans nieder, erlitten aber im Gegenzug von Troopers, Sniper und Geschütz 4 Wunden.

Meine Tauntauns rushten in Rebel Troopers. Zwei überlebten, zogen sich zurück und ermöglichten Beschuss von Fleet Troopers, Rebel Troopers (durch mein Geschütz bereits dezimiert) und Tauntauns. Die Einheit überlebte die Runde knapp mit einem Hitpoint.

Damit erkaufte ich mir aber die Möglichkeit, Luke mit Doppelmove in Reichweite von Leia zu stellen, um sie garantiert im folgenden Zug Son of Skywalkern zu können.

2019-12-15_SkirmishTurnier_005

Das tat ich dann auch. Ich zog mir eine zweite Einheit in den Nahkampf, um diese in Runde 5 garantiert abräumen zu können. Indes starb mein Tauntaun an Fleet-Trooper Beschuss. Das konterte ich mit einem getöteten Tauntaun durch meine Rebel Troopers. Kurz danach starb mein zweiter Sniper durch heranrasende Tauntauns.

In der letzten Runde holten sich die Tauntauns noch mein Geschütz und Luke löschte noch eine Einheit Rebel Troopers aus. Da die letzte gegnerische Einheit Rebel Troopers ihrem Mind Trick widerstanden und nicht davonliefen beendeten wir das Spiel mit einem Gleichstand an Siegespunkten. Da ich mehr Punkte ausgeschaltet hatte, konnte ich glücklich aber doch den Sieg einfahren.

2019-12-15_SkirmishTurnier_0062019-12-15_SkirmishTurnier_007

Runde 2: Martin (Imperium)
Ein klassisches Duell: Luke gegen Vader. Der Sith wurde begleitet von zwei Einheiten Stormtrooper und einer Einheit Shoretrooper ohne Upgrades sowie einem Mörser und zwei Snipereinheiten. Wir spielten Pivotal Positions auf Meeting Engangement und ich konnte Dawn fixieren, um mir in Runde 2 Mörser und Sniper vom Hals zu halten.

Die Sniper stellten sich etwas zu motiviert auf das Gebäude, sodass ich mit der ersten Aktivierung im Vorbeilaufen mit den Tauntauns eine Einheit ausschalten konnte.

2019-12-15_SkirmishTurnier_009

Bis auf Luke und Vader verhielten sich alle vorerst recht zaghaft.

Das änderte sich rasch in Runde 2. Ich versuchte es sofort wieder, mit meinen Tauntauns auch gleich die zweite Snipereinheit auszulöschen, doch diese saveten beide Treffer. Ich musste noch mit beiden Trooper Einheiten draufschießen, um den Trupp loszuwerden.

Im Gegenzug knallte mir der Mörser einen Mann meines Sniperteams um. Der Rest der Imperialen konzentrierte sich auf die Tauntauns, die sich zu weit nach vor gewagt hatten. Krönender Abschluss war Vader, der auf das Dach kletterte, ein Lichtschwert auf die Tauntauns warf und dann noch einmal würgte.

2019-12-15_SkirmishTurnier_0112019-12-15_SkirmishTurnier_012

Zu dem Zeitpunkt war ich sehr siegessicher. Ich konnte die Imperialen komplett in ihr Eck zurückdrängen und sah nicht wirklich eine Möglichkeit, wie ich diesen Vorteil verspielen könnte.

Also chargte ich mit Luke vor, zerschnetzelte die Shoretrooper und brachte die Stormtrooper in schwere Bedrängnis.

2019-12-15_SkirmishTurnier_0132019-12-15_SkirmishTurnier_014

Vader nutzte die Gelegenheit, um sich langsam nach vor zu pirschen und für den letzten Zug vorzubereiten. Nach einem Lichtschwertwurf waren nur noch 3 Einheiten mit je 3 Hitpoints von mir in Reichweite für das zentrale Missionsziel. Mit Force Push und zwei Attacken ist das nicht unmöglich zu halten für Vader, insbesondere da Luke zu weit weg vom Geschehen war und sich eine Einheit Stormtrooper davonschlich, um das linke Szenario Gelände zu halten.

2019-12-15_SkirmishTurnier_016

Also fing ich an zu grübeln und ließ nichts in meiner Trickkiste. Als erstes aktivierten die Stormtrooper bei Luke und machten sich auf den Weg zum zentralen Missionspunkt. Ich parkte eine Einheit Trooper im Nahkampf mit der Einheit am Missionziel, um sie vor Vaders Attacken sicher zu halten.

Dann aktivierten die linken Stormtrooper um sich am linken Missionspunkt vor mir zu verstecken. Danach aktivierte ich mein Geschütz und ging so weit wie möglich weg von Vader (damit er es nicht chargen konnte) ans Missions-Gelände.

Nun musste Vader zum ersten Mal ran. Er bewegte sich ans Gelände und warf ein Lichtschwert auf meine Veterans. Dank einem blank und leichter Deckung stirbt nur einer. Dann wird meine Einheit Trooper vom Missionsziel geschubst und als zweite Aktion rastet der dunkle Lord.

Nun ist Luke an der Reihe. Er sprintet zum linken Missionpunkt. Er kommt zwar nicht hin, aber er kriegt die Stormtrooper in Reichweite, um sie vom Ziel zu pushen und in direkte Sichtlinie meines Snipers (der es sich am rechten Missionsziel gemütlich gemacht hat). Dieser macht seinem Namen alle Ehre und erschießt beide Stormtrooper.

Vader letzte Aktivierung bringt einen Lichtschwertwurf auf die zwei verbleibenden Veterans. Er bräuchte zwei Treffer, um sie (mit einem anschließenden Force Choke) zu erledigen, legt aber 3 blanks hin. Es wird aber noch das Geschütz vom Missionspunkt geschoben und dieser für das Imperium gesichert.

Es steht wieder unentschieden in Siegespunkten, auch diesmal geht es in Killpoints an mich, da vom Gegner nur Vader und eine billige Einheit Stormtrooper überlebt, während von mir überhaupt nur die Tauntauns starben. Daran hätte auch ein besserer Lichtschwertwurf nichts mehr geändert. Trotzdem sehr beeindruckend zu sehen, dass Vader absolut nicht zu unterschätzen ist!

2019-12-15_SkirmishTurnier_017

Finale: Sam (Imperium)
Boba Fett, Krennic mit Deathtroopers und zwei Einheiten Snowtroopers mit Flamer. Abermals wird Meeting Engagement gespielt. Diesmal mit Clear Conditions und als Szenario Breach. Das ist erst mal ein klarer Vorteil für mich, da ich eine Aktivierung mehr hatte. Ich baue also so auf, dass ich ganz links einfach nur vormarschieren muss. Wenn Sam gewinnen will, muss er mir zumindest eine Einheit ausschalten.

2019-12-15_SkirmishTurnier_019

Ich spiele Assault (wie eigentlich in jeder Runde 1) für volle Kontrolle. Fett spielt seine Jetpack Rocket. Mit Reichweite 4 kann er schön auf den Gang in der Mitte springen und mir eventuell mein Geschütz abknallen. Ich gewinne die Initiative und verstecke somit gleich mein Geschütz.

Mit der ersten Aktivierung des Imperiums bleibt mir gleich mal die Luft weg. Deathtrooper gehen vor und kriegen Luke in freie Schussbahn. Sie legen volle 7 Treffer hin und Luke schluckt 5 Wunden. Autsch! Sein Leben (mitsamt dem Kopfgeld) hängt ab sofort am seidenen Faden.

2019-12-15_SkirmishTurnier_020

Also muss ich Luke sofort evakuieren, damit Boba Fett nicht in Runde 1 das Kopfgeld abholen kann. Hinter dem Haus ist er vorerst sicher.

Fett Kontert, indem er einen Sniper abknallt (der zweite ist taktisch außer Sicht platziert. Aber auch dieser Trupp ist nun auf einem Hitpoint und ich muss furchtbar aufpassen. Kein guter Start für diese Partie!

Boba Fett ist nun dermaßen im Vorteil, dass er nur irgendwo einschlagen muss, um mir eine Einheit rauszunehmen. Der Rest des Imperiums braucht dann nur gemütlich in die Endzone marschieren, während ich versuche, irgendwo noch einen Punkt zu holen. Ich sehe nur eine Möglichkeit: Boba Fett muss weg! Praktischerweise hat er schon aktiviert und ich kann noch mit Sniper, zweimal Trooper und den Tauntauns drauf schießen. Dass er noch überdurchnittlich savet und nur zwei Wunden kassiert (nach 10 Treffern, einmal mit Pierce 1) stimmt mich nicht gerade optimistisch.

2019-12-15_SkirmishTurnier_021

In Runde zwei gebe ich mir wieder Dodgetokens mit My Ally is the Force. Mit Voracious Ambition erhält Fett die Initiative und flüchtet nach vorne. Im Vorbeigehen hängt er meinen Tauntauns eine Wunde an. Diese kontern mit einem Charge in eine Einheit Snowtrooper, die versuchen, meiner Armee den Weg abzuschneiden. 4 Imperiale fallen um, der fünfte zieht sich aus dem Nahkampf zurück. Der Rest der Imperialen schießt auf die Tauntauns und setzen ihnen gehörig zu.

Alle drei meiner Corps Truppen feuern auf Fett (zwei davon müssen sich dafür extra vom Missionsziel wegbewegen). Fett saved weiterhin brav und beendet die Runde mit einem verbleibenden Lebenspunkt und 7 Suppresion Markern (2 davon von Lukes Mindtrick, den er aus sicherer Entfernung hinter dem Haus anwandte).

2019-12-15_SkirmishTurnier_022

Mit der ersten Aktivierung der nächsten Runde MUSS Fett sterben. Sonst hab ich ein Problem. Also spiele ich Ambush und befehlige meine Veterans. Sam spielt Deploy the Garrison und stellt die große Einheit SnowTrooper sowie Fett auf Standby.

Meine Veterans sind aber außer Reichweite 2 und können demnach gemütlich zielen und auf Fett schießen. Sie schaffen nur unterdurchschnittliche 4 Treffer (2 nach Cover) und ich schwitze … Aber ein Blank liegt und Fett ist tot.

Die Snowtrooper versuchen sich an den Tauntauns, doch ein Hitpoint bleibt stehen. Dieser Hitpoint macht es sich in den bereits aktiveirten Snowtroopern gemütlich und ist damit für diese Runde auch tabu. Sam überlegt noch kurz bevor er aufgibt und mir zum Sieg gratuliert. Er kann maxmimal noch zwei Einheiten in die Endzone bringen, ich meine ganze Armee ohne ernsthaften Widerstand.

2019-12-15_SkirmishTurnier_023

Damit hab ich das Turnier nach drei wirklich spannenden Spielen gewonnen. Das Skirmish System macht jedenfalls großen Spaß und ist taktisch sehr anspruchsvoll. Man bemerkt aber schon eine Tendenz, dass starke Einzelmodelle auf dem kleinen Format noch dominanter sind und bei so wenigen Einheiten sind einzelne statistische Würfel-Ausreißer noch verheerender. Ich freue mich jedenfalls, dass Legion in Wien Aufwind hat und dass wir im Jänner schon das nächste Event starten!

2019-12-15_SkirmishTurnier_024

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s