Schlagwort-Archive: Seminar

Betriebsrat: Basiskurs 1

Um meine Betriebsratsarbeit auf fundierte Basis zu stellen (und weil mir Freistellung für derartige Schulungen zusteht), besuchte ich vergangene Woche den Basiskurs 1 für BetriebsrätInnen.

2015-02_BrBasiskurs1_011_Blog

Mit 30 weiteren TeilnehmerInnen und angeleitet von zwei Gewerkschafts-SekretärInnen lernte ich breites Grundwissen für Betriebsratsarbeit: Gesetzliche Bestimmungen, rechtliche Ansprüche, Anlaufstellen und Best-Practice Beispiele. Und wie es sich für derartige Seminare gehört, war eine gewaltige Menge Spaß dabei!

Ich bin mittlerweile sehr seminarerfaren und konnte nicht umhin, die Schulung permanent mit ÖH-Seminaren zu vergleichen. Mein Fazit:

  • Methodisch war kein Unterschied zu merken: Differenzieren, PartnerInnen-Interview, teilweise Fronatlvortrag, meist Gruppenarbeit mit (kreativer) Präsentation, Gruppen-Diskussion und als Produkt ein mit Plakaten gefüllter Seminarraum
  • Erhöhter Altersschnitt. Es ist lange her, dass ich einer der jüngsten TeilnehmerInnen war
  • Budget: 4 Sterne Hotel mit Einzelzimmer (wenn auch in Nebensaison) im Vergleich zum gewohnten Schlafsaal in günstigen Seminarhotels
  • Disziplin: Einheiten starteten immer pünktlich und ebenso pochten die TeilnehmerInnen auf pünktliches Ende. Bei 31 TeilnehmerInnen gab es keinen einzigen Ausfall!
  • Was mir aber schon sehr fehlte, war der fehlende weitreichende gesellschaftspolitische Anspruch, …

Ich gehe jedenfalls aus dem Seminar in meiner Entscheidung, Betriebsrat zu werden gestärkt, inhaltlich gefestigt und motiviert für noch mehr Einsatz heraus.

 

Advertisements

BiPol-Übergabeseminar

Ich begebe mich langsam aber sicher in die ÖH-Pension und verlasse das Referat für Bildung und Politik der HTU Wien, wo bereits neue und motivierte Leute am Start stehen. Um ihnen beim Start zu helfen sind wir (BiPol alt, leider ohne Michi, die verhindert war) mit unseren Nachfolgern gemeinsam auf Seminar gefahren, um sie mit angesammelten Weisheiten zu beglücken.

Auf der Tagesordnung standen Einführungsworkshops zu den Themen „Der Weg eines Gesetzes, von der Idee bis zum Inkrafttreten“, Pressearbeit und Informationsverbreitung, Tricky Gesetzesfragen, StakeholderInnen in der Politik und HTU-Struktur. Darüber hinaus blieb auch noch Zeit für einen Spaziergang (den nicht alle komplett trocken überstanden) und etwas Frisbee spielen.

Mir hat des Seminar sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, wir konnten dem neuen BiPol-Referat einen guten Einstieg verschaffen (und haben sie nicht zu sehr mit unseren Anekdoten überstrapaziert).