Schlagwort-Archive: Destiny

Star Wars Store-Championships 2018

Am vergangenen Freitag fanden gleich zwei Store-Championships im SirenGames in Wien statt: Star Wars Destiny und Star Wars Imperial Assault.

Star Wars Destiny:
Es kamen extra 3 Leute aus Salzburg, um bei uns mitzuspielen. Das war quasi die Revanche für unseren Legion-Ausflug. Das Turnier war für mich in dem Moment gelaufen, als man mir sagte, dass meine Liste (die ich in Salzburg spielte), nach neuestem FAQ illegal ist. Da ich nichts anderes mit hatte, borgte mir ein Salzburger netterweise eine Han/Leia Liste. Diese war zwar lustig aber nicht unbedingt effizient. Ich verlor erst gegen Boba/7th Sister und dann gegen Luke/Rey. Das letzte Spiel konnte ich mit Ach und Krach gegen den Imperator gewinnen. Leider wurde es so nur der 5. Platz (von 6) und ich verpasste haarscharf die Spielmatte.

Das Turnier war aber jedenfalls lustig genug, um mich wieder etwas für Destiny zu begeistern. Das neue Set kommt bald raus und ich hoffe, dass ein paar Leute in Wien zumindest gelegentlich spielen, sodass sich der Kauf von ein paar Boostern auszahlt.

Star Wars Imperial Assault:
Mit nicht ganz so vielen Teilnehmern (4) und einer legalen Liste (Han, Ranger, Jyn, Hera, Gideon, R2, 3PO) trat ich an. Das erste Spiel gleich gegen Stephan, der mir die aktuelle Meta-Liste zeigte (Vader, Maul, Riottrooperx2, Offizier). Er ging super aggressiv vor und ich hatte die perfekte Kartenhand. Trotzdem musste Han gefühlte 10x auf Vader schießen, bis er endlich umfiel. Viel Gewürfel, mehrere Spielfehler beiderseits und einiges an Glück entschied letztendlich das Spiel für mich.

Runde 2 (Imperator, AT-DP, RiotTrooper, JetTrooperx2 Officer) und Runde 3 (ähnlich meiner Liste) gingen dann recht eindeutig an mich und ich konnte das Imperial Assault Turnier wieder einmal für mich entscheiden.

Stores2018

Advertisements

Star Wars Destiny Regional 2018

Am Samstag fand in Salzburg das Star Wars Destiny Regional statt. Ganz kurz zusammengefasst: Ich zog mit 5-0 Siegen nach den Swiss rounds ins Top 4 Finale ein, wo ich dann leider im Semifinale ausschied. Detaillierte Deck- und Spielbeschreibungen gibt es unten oder HIER (auf englisch, um es nicht doppelt schreiben zu müssen). Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis aus teilweise wirklich nervenzermürbenden Spielen (gegen sehr angenehme Gegner!) zufrieden. Ich ergatterte folgenden Loot:

2018-03-10_DestinyRegionalLoot

Ich verwendete mein feingetunetes eSabineYoda Deck:

2x Sabine Wren, Explosives Expert (Empire at War #40)
1x Yoda, Wizened Master (Legacies #33)
Outer Rim Outpost, Nal Hutta (Legacies #178)
2x Running Interference (Empire at War #115)
2x Maz’s Vault (Legacies #122)
2x DL-44 Heavy Blaster Pistol (Awakenings #51)
1x Holdout Blaster (Awakenings #63)
2x Second Chance (Awakenings #137)
2x Force Speed (Spirit of Rebellion #55)
2x Force Illusion (Spirit of Rebellion #135)
2x X-8 Night Sniper (Empire at War #55)
2x Hidden Blaster (Legacies #72)
2x Hyperspace Jump (Awakenings #129)
1x Loth-Cat and Mouse (Spirit of Rebellion #114)
2x Never Tell Me The Odds (Spirit of Rebellion #115)
2x Truce (Empire at War #142)
1x Concentrate (Two-Player Game #38)
2x Easy Pickings (Legacies #117)
2x Scruffy Looking Nerf-Herder (Legacies #120)
1x Vandalize (Legacies #156)

Pretty standard Sabine Wren – Explosives Expert Yoda – Wizened Master deck. Last minute includes were 2 Scruffy Looking Nerf-Herder. It is always useful and very powerful. Many decks have have some cards that create auto wins (this one for example).

Round 1: Mirror agains elite Sabine Wren – Explosives Expert Yoda – Wizened Master. I got out 2 Running Interference in round 1. For two rounds we dealt some damage to each other. My opponent managed to save Sabine Wren – Explosives Expert using Impersonate and my Sabine Wren – Explosives Expert was bleeding heavily. In round 3 my machine was unstoppable. Using Running Interference, Never Tell Me The Odds and Hyperspace Jump he just had no chance.

Round 2: eliete Luke Skywalker – Jedi Knight Rey – Force Prodigy Pretty outdated Deck, inexperienced opponent. Not much to say about the game.

Round 3: elite Hondo Ohnaka – Respected Businessman elite Yoda – Wizened Master With pretty reasonable income, Hondo Ohnaka – Respected Businessman is not that much of a deal. Easy Pickings also helps. But it also makes my game much slower and gives my opponent the money for upgrading heavily. So it was a slow start, but once I got the money (and Running Interference out), I was able to combo to victory.

Round 4: elite Yoda – Wizened Master elite Saw Gerrera – Extremist Leader Fortunately sombody told me the concept of this build before the game: Special chaining to deal lots of damage from Saws ability. So the first thing I did in the game was eliminating a Force Speed using Scruffy Looking Nerf-Herder. It was a really tight game for about 4 rounds until finally my Running Interference / Hyperspace Jump combo kicked in again and I managed to win.

Round 5: elite Boba Fett – Deadly Mercenary elite Seventh Sister – Agile Inquisitor (Tournament winner) My opponent put Ancient Lightsaber and Vibroknife on Boba. Using (I think) a Force Speed and Concentrate I one-shot Boba Fett – Deadly Mercenary in round 3. Seventh Sister – Agile Inquisitor with no upgrade didn’t last much longer.

So I made it with 5-0 to the cut.

Semifinals: elite Hondo Ohnaka – Respected Businessman elite Poe Dameron – More Than A Pilot Round 1: Had a good draw (Force Speed, Running Interference, DL-44 Heavy Blaster Pistol and Truce). I focused first on Poe Dameron – More Than A Pilot and was able to finish it rather quickly.

Round 2: Had a terrible draw. I also forgot to take my two shields as second player. I don’t remember too much of this game other then I lost rather quickly.

Round 3: This game was a thriller. My opponent used Vandalize on both of my Running Interference. I used it to get rid of Fast Hands. He got 3 shields on Poe Dameron – More Than A Pilot so I decided to go for Hondo Ohnaka – Respected Businessman first. I got him down to 4 hit points and had the chance to kill him. But I hesitated because I needed a good roll for that and wanted to make sure with Force Speed and Never Tell Me The Odds. That was a mistake, because that gave my oppenent enough time to play Second Chance. I managed to kill Hondo Ohnaka – Respected Businessman shortly after but these 5 more damage cost a lot of time. In the meantime Poe Dameron – More Than A Pilot was fully geared up. I again wanted to use my full potential and I didn’t see All In coming (second bad mistake, I knew it was in his deck) which killed Sabine Wren – Explosives Expert before she could deal damage. Yoda – Wizened Master alone was not able to defeat a fully armed Poe Dameron – More Than A Pilot which marked the end of the tournament for me. This was a really tense game and a lot of fun!

Damn you FFG!

AKA: Star Wars Destiny, my new addiction.

Fantasy Flight Games ist ein Spielehersteller, der es mittlerweile seit Jahren schafft, mir mit qualitativ hochwertigen Star Wars Produkten mein Geld aus der Tasche zu ziehen.

Angefangen hat es halbwegs harmlos mit dem X-Wing Miniaturenspiel. Als das Imperial Assault Kampagnen/Skirmish System herauskam war auch noch klar, dass ich das haben muss. Bei Armada war ich anfangs noch skeptisch und verdammte es quasi als X-Wing Klon. Bis ich mich näher damit beschäftigte und es sich schnell nach Release zu meinem Lieblilngs-Tabletop entwickelte. Star Wars Rebellion – aja, schon wieder ein 1 gegen 1 Miniaturenspiel. Das lass ich sicher aus … oder auch nicht.

Bei Star Wars Destiny war für mich aber von Anfang an Klar. Nicht mit mir! Ein Sammelkarten/Würfelspiel fang ich sicher nicht nochmal an. Ich hatte vor vielen Jahren in das Star Wars Customizable Card Game schon mehrere hundert Euro investiert. Aus dem Alter bin ich definitiv raus.

Und dann fand am vergangenen Montag die Releaseparty zum neuen Star Wars Destiny Spiel von FFG statt. Ich hatte an dem Abend sonst nichts vor und rechnete es mir kühl durch: 25€ für ein Starter und 6 Booster ist unter dem normalen Einkaufspreis und die Karten krieg ich garantiert sogar gewinnbringend los. Schauen wir es uns mal an. Als ich 30 Minuten vor Start des Events ankam hatte ich Glück, überhaupt noch an das Material zu kommen, so groß war der Andrang.

Ich packte meine Booster aus und fand gleich 3 Legendary Karten (Chance 1/6 pro Pack), unter anderem Han und den Falken. Auch Hans Blaster (Rare) synergierte gut.

starwarsdestiny_day1_blogAber ist das Spiel wirklich gut? Die ersten lobenden Kommentare anderer Teilnehmer belächelte ich noch und ließ mir das Spiel erklären. Nach 10 Minuten und 3 Probezügen waren mir die Regeln zu 95% klar und ich fühlte mich Fit genug für das gleich startende Turnier.

Runde 1. Ich als auch mein Gegner übersahen regelmäßig Regeltexte und waren auch so noch recht unsicher, wie wir unsere Züge und Ressourcen ideal einsetzten. Trotzdem war bereits das erste Spiel sehr zügig und die Regeln waren zu 95% sofort verständlich und klar. Das Spiel konnte ich für mich entscheiden, indem ich meinem Gegner mit einer Aktion die letzte Handkarte entzog (das Spiel endet, wenn eine Seite entweder keine lebenden HeldInnen oder keine Karten aus dem Stapel mehr hat).

Spiel 2 gegen Darth Vader, ich krieg voll aufs Maul, trotzdem sehr cool. In Spiel 3 hatte ich das Gefühl, das Spiel durchschaut zu haben und konnte bereits gut mit Sonderregeln und Kombos agieren. Das extrem spannende Spiel überlebte ich mit einem Hitpoint auf Rey und entzog meinem Gegner mit letzter Mühe die letzte Karte.

Nun sind 5 Tage vergangen und ich verschlinge seitdem alle Blogs und Youtube Videos zu dem Thema. Ich kann es kaum erwarten, wenn es endlich offiziell auf dem Markt ist und ich mir mehr Karten zulegen und mehr spielen kann! Das Spiel ist richtig gut durchdacht, einfach zu verstehen, schwer zu meistern und absolut süchtig machend.

Damn you FFG!