BloodBowl Season XXXI: Vegan Vermins VS Cyrill Crusaders

Willkommen zurück zu einem weiteren Spiel der Vegan Vermins. Nach zwei bitteren Niederlagen haben trotz strömenden Regens beachtliche 13.000 Fans der Nager ins Stadion gefunden, 6.000 mehr als Fans der Gegner.

Der Cointoss geht an die Vermins und bringt sie in die Offensive. Der Ball landet direkt neben Ellen Cage. Mehrere Ratten bauen eine schöne Position auf der rechten Seite auf. Dann setzt Ratte Dinklage zum Block an, schubst einen Bretonen vor, setzt nach und reißt ihn mit sich selbst zu Boden.

2019-12-04_XXXI_Runde4_0012019-12-04_XXXI_Runde4_003

Die Bretonen lassen nicht lange auf sich warten, bauen Druck auf und prügeln gleich mal Ratelaine Petsch spielunfähig. Doch noch kommen sie nicht durch. Cage schnappt sich den Ball und begibt sich ins Zentrum, während Mayim Ratlik sich frei spielt und für einen Pass anbietet.

2019-12-04_XXXI_Runde4_0042019-12-04_XXXI_Runde4_005

Ratlik wird umgeblockt und das Zentrum stark umstellt. Es bietet sich keine Möglichkeit zum Durchbruch an. Diese Ansammlung von Knappen ist ein harter Brocken! Sie fallen zwar schnell um, reißen aber Dinklage mit um und stehen sofort wieder auf.

2019-12-04_XXXI_Runde4_0062019-12-04_XXXI_Runde4_007

Ein Bretone findet einen Weg durch und blitzt Cage um. Der Ball landet zwar inmitten von Skaven, aber die Bretonen sind auch nicht weit entfernt.

Sie bauen immer mehr und mehr Druck auf. Nun umzingeln sie Ratlik, die sich vorne immer wieder frei spielt, nehmen sie in den Schwitzkasten und ein Bretone springt ihr mit Schwung ins Gesicht, sodass sie reglos umfällt. Schnell ist der Apotheker zur Stelle. Er muss ihr allerdings Knochen aus dem Bein entnehmen, um ihr Rückgrat wiederherzustellen. Damit überlebt Ratlik zwar, wird aber nie wieder so flink sein wie früher.

2019-12-04_XXXI_Runde4_0082019-12-04_XXXI_Runde4_010

Die Vermins verlieren rasch an Spielern. Es ist langsam an der Zeit, sich was zu überlegen, um da noch heil rauszukommen. Das Gerangel wird immer unübersichtlicher. Ratten und Bretonen schieben sich hin und her, SpielerInnen fallen und stehen wieder auf.

Nun setzt Dinklage an und schiebt einen Gegner vor sich her. Das verdrängt Cage, welche auf den Ball stolpert. Der Ball bounct hoch. Ein Bretone versucht ihn zu fangen, doch er springt weiter in Richtung Mittellinie, wo er außerhalb des Gedränges zu liegen kommt.

Das ist Ratalie Portmans Chance! Sie dodget sich frei, tänzelt zum Ball und versucht ihn aufzuheben. Doch der danebenstehende Gegner verhindert, dass sie das glitschnasse Leder an sich nehmen kann und so rollt es langsam in Richtung Seitenlinie.

2019-12-04_XXXI_Runde4_0112019-12-04_XXXI_Runde4_0122019-12-04_XXXI_Runde4_0132019-12-04_XXXI_Runde4_015

Der Bereich an der Flanke ist bereits sehr gut von Bretonen abgedeckt und die erfahrenen Franzmänner wissen, die Situation zu nutzen und weiter zu verbessern. Ein Blitzer holt sich den Ball und marschiert in Richtung Endzone.

Die Ratten finden noch ein kleines Loch, das Jarat Leto einen Blitz auf den Ballträger ermöglicht. Doch dieser scheitert an einem Bretonenbein, über das der Ratten-Blitzer qualvoll stolpert und sich dabei so verletzt, dass er für das restliche Match draußen bleiben muss.

2019-12-04_XXXI_Runde4_0172019-12-04_XXXI_Runde4_018

Danach ist es für die Cyrill Crusaders ein leichtes, Zeit zu schinden und erst in letzter Sekunde zum Pausenstand von 1:0 zu scoren.

2019-12-04_XXXI_Runde4_022

In der zweiten Halbzeit müssen die Vermins in starker Unterzahl dem Angriff der Bretonen standhalten. Der Wind weht den Ankick vom Feld, sodass laut Reglement ein Bretone den Ball noch vor Start der Halbzeit aufheben darf.

Bereits Sekunden nach Anpfiff geht Rattenoger Dinklage k.o. zu Boden. Es startet ein Prügelfest, dem die Ratten nichts entgegensetzen können. Erst versuchen die Vermins noch anzugreifen, stellen aber schnell fest, dass die Gefahr für weitere Verletzungen zu groß ist und es sinnvoller ist, sich tot zu stellen und das 2:0 schnell über sich ergehen zu lassen.

2019-12-04_XXXI_Runde4_0232019-12-04_XXXI_Runde4_0242019-12-04_XXXI_Runde4_0272019-12-04_XXXI_Runde4_028

Dinklage kommt wieder zurück aufs Feld und die Vermins bekommen noch eine Chance, vielleicht doch noch ernsthaft mitzuspielen. Das gefällt den Zuschauern offensichtlich weniger, weswegen sie auf das Feld stürmen und die Spieler brutal angehen. Obwohl mehr Rattenfans vor Ort sind, geht nur ein Bretone zu Boden, während gleich beide übriggebliebenen Gutterrunner eines auf die Mütze bekommen.

2019-12-04_XXXI_Runde4_029.jpg

Nachdem die Sicherheits-Oger die Situation geschlichtet haben, geht der Drive mit leichter Verspätung los. Wieder geht der Ball ins aus und diesmal nimmt ihn Raaty Harrelson an sich. Schnell ist eine Lücke im Zentrum gefunden und der Ballträger stürmt flankiert von zwei Kollegen vor.

2019-12-04_XXXI_Runde4_030

Doch das Glück währt nicht lange. Eine Unterstützer wird weggedrängt und Harrelson umgeblockt. Nach etwas Gedränge heben die Bretonen den Ball hoch und stürmen weit über die linke Flanke nach vor.

2019-12-04_XXXI_Runde4_0312019-12-04_XXXI_Runde4_034

Es schaut bitter aus, aber die Vermins geben nicht auf. Portman flankiert den Ballträger und James Camerat findet eine Lücke zum Angriff. Der Blitz sitzt, der Bretone liegt und Camerat fängt den Ball.

2019-12-04_XXXI_Runde4_036

Doch die Freude hält wieder nicht lange. Die Bretonen zeigen ihre Überzahl zur Schau, blocken den Ballträger um und umstellen das Leder. Wieder entsteht ein Gerangel um den Ball und niemand weiß so recht, was jetzt abgeht.

Auf Verdacht stellt sich Liam Hemsrat in Scoringreichweite. Harrelson stürmt auf das Gerangel zu und schiebt einen Bretonen ins Zentrum. Durch die Masse rollt die am Boden liegende Ellen Cage auf den Ball und schubst ihn weg. Ein Bretone greift danach, kriegt ihn aber nicht zu fassen. Der Ball rollt weiter. Ein kleiner Schubser später ist der Ball frei.

Cage sieht das Leder durch die Beine mehrere Spieler blitzen und wittert ihre Chance. Sie steht auf, tänzelt an den Gegnern vorbei, hebt den Ball auf und sprintet los. Hemsrat wartet bereits und kann den Ball trotz stürmenden Regens übernehmen. Er dreht sich um und läuft unbedrängt in die Endzone zum 1:2 Anschlusstreffer!

2019-12-04_XXXI_Runde4_0372019-12-04_XXXI_Runde4_0392019-12-04_XXXI_Runde4_0402019-12-04_XXXI_Runde4_041

Die Fans der Vermins wachen nochmal auf und applaudieren. Aber allen ist bewusst, dass nur noch ein Wunder die Niederlage noch abwenden kann. Zu wenig Zeit ist noch zu spielen und die Bretonen sind in der Offense.

Die Wolken verziehen sich und statt Regen müssen die Spieler nun gegen gleißende Sonne ankämpfen. Beide Teams versuchen noch den einen oder anderen Schaden anzurichten, aber im Endeffekt passiert in der Partie nichts mehr und die Vermins müssen abermals eine bittere Niederlage einstecken. Mit zwei Ausfällen in der nächsten Partie wird auch diese nicht leichter. Die Ratten kommen in der Saison einfach nicht in die Gänge …

2019-12-04_XXXI_Runde4_0422019-12-04_XXXI_Runde4_0432019-12-04_XXXI_Runde4_044

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s