Armada Regionalmeisterschaften 2018

Am vergangenen Wochenende fanden die Österreichischen Meisterschaften in Star Wars Armada statt. Beachtliche beachtliche 16 Teilnehmer trafen sich dafür in Wiener Neustadt. Mit den in den Früh noch frisch gekauften Gozantis schaute meine Liste so aus:

– Objectives: Station Assault, Fire Lanes, Superior Positions
– Imperial I-Class Star Destroyer, Admiral Sloane, Avenger, Captain Needa, Boarding Troopers, Leading Shots
– 5x Gozanti-class Cruisers, 1x Comms Net
– Squadrons: Dengar, Black Squadron, Mauler Mithel, Howlrunner, 2x TIE Interceptor Squadrons, 2x Lambda-Class Shuttle, Saber Squadron, TIE Fighter Squadron
397 Points

Die übrigen Listen finden sich übrigens unter http://www.moseisleyraumhafen.com/t16202-armada-wr-neustadt-regional-2018-s-games#277522

Runde 1: Michael Thell (Imperium)
Drei ISDs mit Motti, keine Staffeln. Da ist es schwer, viele Punkte zu holen. Ich wählte erster Spieler und wir spielten Planetary Ion Cannon. Er stellte zentral auf. Ich wählte die rechte Seite mit dem Plan, einen ISD rauszunehmen und möglichst wenig abzugeben. Zu meiner Überraschung drehten alle gegnerischen ISDs ab, um Gozantis zu jagen. Das half meinem Plan und ich kratzte einen ISD zwei Runden lang an.

Der mittlere ISD (Flaggschiff) hatte Pech bei seinem Manöver in Runde 3 und konnte haarscharf nicht am vorderen ISD vorbei, sodass er direkt von meiner Avenger stehen blieb. Nun musste ich mich entscheiden, ob ich den angeschlagenen ISD sicher hole, oder eine volle Salve auf das Flaggschiff gebe und versuche mehr Punkte zu holen. Ich entschied mich für zweiteres.

2018-02-17_ArmadaRegional_0012018-02-17_ArmadaRegional_0022018-02-17_ArmadaRegional_003

Also setzte ich alles auf den großen ISD und sandte meine Staffeln nach, während ich gleichzeitig mit meinem ISD abdrehte um den anderen ISD zu jagen, der versuchte, sich aus dem Staub zu machen. Das Flaggschiff bekomme ich erwartungsgemäß. An dieser Stelle hatte mein Gegner nochmal riesiges Pech und manövrierte den zweiten ISD knapp vom Feld. Ich verlor einmal Gozanti und einzelne Staffeln, was für ein glückliches 9:2 reichte.

2018-02-17_ArmadaRegional_0042018-02-17_ArmadaRegional_0052018-02-17_ArmadaRegional_006

Runde 2: Philipp Haiden (Rebellion)
MC80 mit Madine und viel Zeug, Admonition mit Zeug, zwei GR-75 und ein paar Staffeln. Nichts, mit dem ich nicht fertig würde. Lediglich das Szenario Station Assault könnte mir Probleme bereiten. Ich stellte eine Station links, eine rechts auf und mein Gegner teilte seine Flotten. Mein Plan war, mich auf eine Seite zu konzentrieren, das Schiff hier abzuschießen und meinem Gegner die andere Station du lassen. Ich entschied mich für die Jagd auf die Admonition und unterschätzte wieder einmal deren Wendigkeit mit Madine. Sie entfloh mir in Runde 2 und ließ meinen ISD ins leere laufen.

2018-02-17_ArmadaRegional_0082018-02-17_ArmadaRegional_009

Ich steuerte ein Umkehrmanöver an, holte einmal GR-75 und schickte meine Staffeln – nachdem sie sich der gegnerischen Staffeln entledigt hatten in Richtung Admonition, welche nebenbei zweimal Gozantis abstaubte (H9 Turbolasers, ich hatte die gegnerische Liste wieder nur schlampig gelesen). Dass die Admonition stirbt war absehbar, die Frage war nur, ob sie davor noch die Station abholen kann. In einem richtigen Thriller überlebte sie den geballten Staffelbeschuss mit einem Hitpoint und konnte so die Station gerade noch erschießen ehe auch das Rebellenschiff in der Folgerunde starb.

Die rechte Flanke war weniger spannend. Die MC80 holte erwartungsgemäß die rechte Station und leider auch zwei weitere Gozantis. Die Abrechnung zeigte einen knappen Vorsprung für mich und das äußerst spannende Spiel endete mit einem 6:5.

2018-02-17_ArmadaRegional_0112018-02-17_ArmadaRegional_0132018-02-17_ArmadaRegional_014

Runde 3: Markus Reichhart (Imperium)
Wir hatten fast identische Listen, ich hatte eine Gozanti und zwei Staffeln mehr, er mehr Spielereien. Ich wählte erster Spieler und entschied mich für Contested Outpost. Nur mit einem hohen Sieg konnte ich noch um den Turniersieg mitspielen, also legte ich es darauf an und flog so direkt wie möglich auf meinen Gegner zu.

Ab Runde zwei beharken sich die Staffeln und es entwickelt sich ein leichter Vorteil zu meinen Gunsten heraus. Dafür verlor ich auch sofort einmal Gozantis.

2018-02-17_ArmadaRegional_0152018-02-17_ArmadaRegional_0162018-02-17_ArmadaRegional_017

In Runde drei geht es dann ans eingemachte. Meine Avenger gibt eine Doppelsalve auf die gegnerische Avenger ab und schafft es sogar, sich rein in den Sidearc zu manövrieren.

2018-02-17_ArmadaRegional_0182018-02-17_ArmadaRegional_019

Im Gegenzug stirbt eine weitere Gozanti von mir und der gegnerische ISD versucht durchzubrechen. Das kann ich trotz perfektem Sidearc-Schuss in der Folgerunde leider nicht mehr verhindern. Also fokussiere ich mich darauf, die Station zu kontrollieren und Staffeln abzuschießen. Die Punkte, die ich durch das Staffelspiel reinhole, gebe ich leider an Gozantis wieder ab. Immerhin bin ich nach Runde 5 (Timeout) 11 Punkte vorne und ein weiteres spannendes Spiel endet mit 6:5 für mich.

2018-02-17_ArmadaRegional_0202018-02-17_ArmadaRegional_022

Der Turniersieg ging sich damit nicht aus, aber immerhin der dritte Platz, der noch einiges an Loot mit sich brachte. Vielen Dank an die Turnierorga und an meine Gegner.

2018-02-17_ArmadaRegional_023

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s