Die etwas andere Imperial Assault Kampagne #3

Achtung: Der Beitrag kann Spoiler der Jabba’s Realm Kampagne sowie Sidequests aus Imperial Assault enthalten!

Mission #4: Cornered
Endlich hat die Strippertruppe einen Klub gefunden, den sie günstig erwerben konnten und der schnell eine solide Kundenbasis aufgebaut hatte. Es dauerte nicht lange, bis Agent Blaise davon erfuhr. Er zögerte nicht lange, einen Frontalangriff zu starten, um dem neuen Business ein schnelles Ende zu bereiten.

imperialassaultanders_016

Das lässt sich Murnes Truppe nicht bieten. Ohne Zögern eröffnen sie das Feuer und töten einen Imperialen nach dem Anderen. Stark angeschlagen ruft Blaise seinen Lover Bossk zu Hilfe und es gelingt ihnen, zumindest einen ahnungslosen Stripper zu eliminieren, bevor beide vom Schlachtfeld fliehen.

imperialassaultanders_017imperialassaultanders_018

Als letzter Hoffnungsträger eilt der Inquisitor zu Hilfe und schlägt ein Loch in die Hauswand, um das Gebäude direkt zu infiltrieren. Er öffnet eine Türe und geht auf einen Stripper los. Dieser entpuppt sich als machtsensitiv und weicht gekonnt aus. Brutal geht die Strippertruppe auf die Eindringlinge los und löscht sie aus.

imperialassaultanders_019imperialassaultanders_020imperialassaultanders_021

Die Hälfte der Belegschaft wurde getötet, aber der Klub ist gerettet! Außerdem wurde der Inquisitor überzeugt, sich nicht weiter in Strippergeschäfte einzumischen.

Mission #5: Trophy Hunting
Durch ihre anonyme Exhibitionistinnen WhatsApp Gruppe erfährt Jyn Odan von einem Pimp, der sich in der Nähe einen alternativen Outdoor-Klub eingerichtet hat. Zu viel Konkurrenz ist schlecht für das Geschäft. Also macht sich die Strippertruppe auf den Weg, dem Treiben ein Ende zu bereiten. Die Gruppe teilt sich auf, Jyn und Onar greifen vom Norden an, Murne und Loku schleichen sich südlich ein.

imperialassaultanders_022

Schnell entsteht ein hitziges Feuergefecht. Ebenso schnell mischt sich auch Agent Blaise mit seinen Infiltratoren ein. Der kann echt nicht genug kriegen! Der Kampf ist blutig und die Stripper erkennen bald, dass sie das Nachsehen haben.

Gerade als die Situation völlig ausweglos scheint, trifft Bossk am Schlachtfeld ein und … beginnt den Strippern zu helfen! Er murmelt etwas von „fremdgehendes Arschloch“ und stürmt auf die Imperialen los.

Nachdem die Outdoor Bar endlich von Türstehern befreit ist, krallt sich Jyn die Kassa mit den Tageseinnahmen. Just in dem Moment trifft Pimp Pimpmaster ein. Nicht dass der bis an die Zähne bewaffnete Klubbesitzer schon schlimm genug wäre, darüber hinaus stürmt ein riesiger Rancor vom Westen aus auf die Stripper los. Hier ist echt für jeden Fetisch gesorgt …

imperialassaultanders_023

Die einzige Möglichkeit für die Strippertruppe hier noch die Oberhand zu gewinnen besteht darin, den Pimp auszuschalten. Dieser stellt sich aber nicht dem Kampf, sondern verkriecht sich feige im letzten Eck und lässt seinen Rancor kämpfen. Völlig verzweifelt gibt Murne den Befehl zum Rückzug. Ein weiterer versauter Einsatz. Das Leben ist hart in diesem Business …

imperialassaultanders_025

Mission #6: Celebration
Onar Koma erhält eine Einladung von seinem alten Freund Chewbacca. Dieser würde gerne seinen neuen Stripladen auf Kashyyyk eröffnen. Seine Belegschaft bietet alles, was das Wookieherz begehrt (obenrum haarig, untenrum schön rasiert). Leider ist die Bezahlung nicht großartig, so sind die Stripper leicht von konkurrierenden Unternehmen abgeworben. Murne und ihre Truppe soll hier aushelfen und die Stripper überzeugen, in Chewies Klub zu bleiben.

Wie kann es anders sein: Als Murne und ihre Gang eintreffen ist Agent Blaise schon mit einer Garnison vor Ort und beginnt die Wookie-Stripper abzuwerben.

imperialassaultanders_026

Die Imperialen werfen mit Creditscheinen um sich und ein Wookie nach dem anderen wechselt den Arbeitgeber. Chewie und Murnes Strippertruppe erledigen so viele Imperiale wie sie können und versuchen nebenbei die Wookies umzustimmen.

Doch der geballten imperialen Finanzkraft sind sie nicht gewachsen. Schnell müssen sie einsehen, dass der Markt verloren und Chewies Versuch, sich selbstständig zu machen gescheitert ist. Muss er wohl oder übel weiterhin für Han Solo arbeiten …

imperialassaultanders_027

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s