Die etwas andere Imperial Assault Kampagne #1

Achtung: Der Beitrag kann Spoiler der Jabba’s Realm Kampagne sowie Sidequests aus Imperial Assault enthalten!

Vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis befindet sich eine Stripper Truppe auf dem Flug zum nächsten Gig. Die Gruppe ist angeführt von der schleimigen Schnecken-Kamel-Hammerkopfträgerin Murne Rin. Mit dabei auch sexiest Alien in the Galaxy Onar Koma, Jyn Odan und Fischkopf Loku Kanoloa.

Nichtsahnend empfangen sie durch einen Funkdefekt ein offenbar intimes Gespräch zwischen Imperial Officer Agent Blaise und Kopfgeldjäger Bossk. Die Truppe überlegt noch, wie sie den Funkspruch zu Geld machen können, als ihr Schiff unter Beschuss gerät und auf dem Sandplaneten Tatooine abstürzt. Sie klettern aus dem Wrack und werden von Imperialen Truppen begrüßt

Mission #1: Trespass
imperialassaultanders_001_blog

Sofort entfacht ein heftiges Feuergefecht. Die Imperialen konzentrieren sich auf den Fischkopf, doch schaffen es nicht, ihn zu erlegen. Die Strippertruppe ist außer sich vor Wut und setzt den Imperialen ordentlich zu. Etwas entfernt sehen sie eine Absperrung, dessen Überwindung den Weg in Sicherheit verspricht.

So kämpfen sie sich durch und zerstören die Absperrung. Just in dem Moment trifft ein Skiff mit Weequay Pirates. Nach kurzer Erklärung der Situation und der Details des abgefangenen Funkspruchs beschließen sie, sich den Strippern anzuschließen. Sie erzählen von einer Funkstation nicht weit von hier und meinen, dass diese delikaten Gerüchte sofort in der ganzen Galaxie verbreitet werden müssen.

imperialassaultanders_002_blog

Die Truppe öffnet die Funkstation und erblickt sogleich das Funkgerät. Ebenfalls sehen sie eine Gruppe von Stormtroopern und einen Anführer auf Dewback, die alles versuchen, um das Geheimnis zu bewahren und die Eindringlinge vom Funkspruch abzuhalten. Kurz später trifft Agent Blaise selbst ein, um mit den Strippern zu verhandeln. Doch diese lassen keine Diskussion zu, kämpfen sich  zum Funkgerät vor und verbreiten die Gerüchte in der ganzen Galaxie.

imperialassaultanders_004_blog

Mission 2 (oder doch nicht?): Sympathy for the Rebellion
Weil die Strippertruppe schon mal da ist, entschließt sie sich in die angesagteste Bar zu gehen. Dort finden sie neben einem offensichtlich erregten Jugendlichen eine Menge potentielle zukünftige Mitarbeiter für den Wanderstripclub. Aber auch mehrere Gruppen Stormtrooper haben Gefallen an den lokalen Schönheiten gefunden …

imperialassaultanders_005_blog

Die Stormtrooper fackeln nicht lange und fallen über die Gäste her. Das führt zwar zur totalen Erschöpfung der Trooper, macht aber leider auch die Gäste unbrauchbar für das Unternehmen. Demnach bemühen die Stripper sich stark, potentiellen Neuzuwachs zu überzeugen befor die Trooper rankommen und sie aus dem Lokal in Sicherheit zu geleiten.

imperialassaultanders_006_blog

Sie schaffen es auch tatsächlich 5 Willige zu rekrutieren. Doch dann bemerkt Murne, dass die Belohnung für diesen Einsatz im Gegensatz zu der ursprünglichen Annahme Schrott war. Die Truppe lässt alles stehen und liegen und bricht zu einer anderen Sidemission auf.

Mission 2 (jetzt wirklich!): Reclamation
Auf der Suche nach den talentiertesten Strippern des Universums verschlägt es die Truppe nach Cloud City. Dort soll sich der legendäre Lando Calrissian aufhalten!

imperialassaultanders_009_blog

Dort angekommen werden sie von ein paar Wachen und einem Haufen Schweinemenschen empfangen, dessen Hobby es ist, aus Schrott-Droiden Sado-Maso Spielzeug zu bauen. Die Truppe schaut sich nur um, schon düst ein S-M Droide heran und verpasst Jyn Elektroshocks, sodass sie schon kurz danach vor Erschöpfung nur noch eingeschränkt einsatzfähig ist.

Der Rest der Tuppe ist wütend und beginnt damit, vorzustürmen und nach Lando zu suchen. Dieser hingegen kommt von hinten heran. Er erzählt von seinem brutalen Zuhälter und seinen Computer auf dem das Passwort für Landos Halsband gespeichert ist, das ihn am Verlassen der Station hindert. Schaffte es die Truppe den Pascha auszuschalten und das Passwort zu finden, würde sich Lande ihnen gerne anschließen.

Kaum fertig gesprochen laufen Loku und Onar los, um den Zuhälter und das Terminal zu finden.

imperialassaultanders_010_blog

In dem Moment taucht Agent Blaise durch einen Seiteneingang auf. Er ist richtig erzürnt, dass ihr sein Geheimnis veröffentlicht habt und er nun aus dem Imperium rausgeworfen wurde. Er hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, euch überall hin zu begleiten und so viel Ärger wie möglich zu bereiten.

Und das mit Erfolg! Die von ihm mitgebrachten ISB-Infiltratoren setzen Onar ordentlich zu und schießen Loku kampfunfähig. Die Sex-Bots der Schweinemenschen tragen den anderen Teil dazu bei, dass die Stripper ihren Einsatz abbrechen müssen und Lando weiterhin auf der Station gefangen bleibt.

imperialassaultanders_011_blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s