Rosedale

Mein „neuer“ Wohnort machte es immanent, mobiler zu werden. Zwar ist sowohl Prater als auch Donau sehr nahe, aber für reinen Fußweg doch etwas weit -insbesondere da Zeit mittlerweile ein extrem wertvolles Gut für mich ist.

Also fasste ich vor zwei Wochen den Beschluss, mir ein Fahrrad zuzulegen. Natürlich wollte ich es SOFORT haben. Nach mehreren Stunden erfolgloser Suche fand ich einen kleinen Bikeshop in der Nähe der Mariahilferstraße (Bike Team Niesner). Nach einigen Minuten Beratung hatte ich mich entschieden und ein Rad bestellt.

2014-06-25_Fahrrad_007

Heute habe ich es abgeholt und bin damit sogleich nach Hause gefahren (natürlich durch den Regen). Getauft habe ich es Rosedale, benannt nach dem Rad, das mir als erstes bei meiner Internet-Recherche ins Auge gesprungen ist, aber aus Mangel an Verfügbarkeit in meiner Größe (und der Tatsache, dass es nur 3 Gänge hat) ausgeschieden ist.

Natürlich muss auch Sicherheit sein. So habe ich mir einen schnittigen Helm dazugekauft, den ich mir – gleich wie mein Rad – erst erargumentieren musste, weil er „eher für Frauen“ ist. So ein Blödsinn!

2014-06-25_Fahrrad_008

Ich freue  mich schon auf baldige Ausflüge. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter und die dazu notwendige Zeit mitspielt!

Advertisements

4 Antworten zu “Rosedale

  1. Cool! Ich finde radfahren toll! Man sieht soviel mehr von der Stadt.
    Aber ein Hinweis noch. Dein Fahrrad ist momentan noch nicht verkehrstüchtig. Siehe https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/61/Seite.610200.html#ausstattung
    Das sind Punkte, die von der Polizei auch schon mal in Rechnung gestellt werden, und zwar für jedes einzelne fehlende Element extra. Ein Kollege hat so schon mal 180 Euro gelöhnt.

  2. Vielen Dank Michi.
    Vielleicht bin ich ja blind, aber was genau fehlt?

  3. dann bin ich anscheinend auch blind.
    Vordere und hintere Rückstrahler scheinen vorhanden zu sein (soweit man das beurteilen kann).
    Bremsen seh ich, die Klingel auch.
    Pedalreflektoren, check.
    Die Reifen reflektieren außen, also keine gelben „Katzenaugen“ nötig.

    Gut, Leuchtstärke und Größe der Lichter und Reflektoren kann ich schlecht beurteilen (würd mich aber wundern, wenn die Michi das mit dem Foto besser könnte), aber wenn das in einem Fahrradfachgeschäft gekauft wurde, sollten die eigenlich passen…

  4. Pingback: Biking Time! | The Epic Adventures

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s