Championsleague 2012/2013: Stopp im Viertelfinale

Heute spielte ich meine Championsleague Viertelfinalpartie gegen Rupert „General_Sepp“ Horner. Ich stellte meine Chaoskrieger-Standardliste auf: Nurgle-Dämonenprinz, Meistermagier Stufe 4 Tod, AST auf dämonischem Reittier, Held auf Pferd in Fluchstandarten-Kriegern. Ein Blutbestienstreitwagen, Todbringer, 5 Schädelbrecher und Umlenker. Gegenüber sah ich Oger: Fleischermeister, AST, Firebelly, Eisenwänste, Pistolen-Maneater, Trauerfang, 2x kleine Oger, einmal Bleispucker, 3 Katzen und natürlich der Eisenspeier.

Ich erhielt den ersten Zug und ging verhalten nach vor. Doom and Darkness wurde gebannt, weswegen mein Todbringer auf schießen verzichtete. Ein Aufstellungs/Bewegungsschnitzer meinerseits wird beinhart ausgenutzt. Der Eisenspeier lugt hinter dem Haus vorbei in die Schädelbrecher-Flanke und ballert gleich drei raus. Danach zieh ich sie ab und sie spielen nicht mehr mit.

In Runde zwei zieh ich vor, irgendwie muss ich in Magiereichweite kommen, um Punkte zu holen. Meine Hunde chargen die Gnobblars in die Flanke, welche auf eigenem Moralwert standhaft bleiben. Mein Todbringer lege auf den Eisenspeier an, hittet … aber der zweite würfel landet auf der Fehlfunktion. Schade.

2013-05-11_Championsleague_002

2013-05-11_Championsleague_003

2013-05-11_Championsleague_004

Das ermöglicht der Kanone einen Schuss auf meine Dämonenprinzessin. Der glücksbringende Schild versagt, ebenso der Rettungswurf und die Prinzessin geht punktgenau nach Hause. Jetzt siehts plötzlich schlecht aus und ich muss aggressiv in die Offensive. Dafür hab ich lediglich noch einen einzelnen Infanterieblock, der von drei Ogerblöcken aber auch aufgemacht werden kann, wenn sie chargen.

Ich habe zwar gute Magiephasen, Doom and Darkness wird aber immer gebannt. Zwei Sonnen gehen durch die Trauerfänge, welche von 6 Tests (auf die 2-) 4 schaffen. Auf Dauer werden noch der Blutbestienstreitwagen, einmal Barbarenreiter und die Chaoshunde erschossen. Der Todbringer holt nichts mehr und der AST schafft seine 10 beim Angriffswurf nicht, um eventuell im letzten Zug im Alleingang noch den Ogerblock zu brechen – zwei Wunden würden reichen, um den Nahkampf zu gewinnen, wenn dann auch noch Doom & Darkness durchgeht, ist das gar nicht so unwahrscheinlich.

2013-05-11_Championsleague_005

2013-05-11_Championsleague_008

2013-05-11_Championsleague_010

Damit verliere ich klar und gratuliere dem Rupert zum Aufstieg. Der Eisenspeier hat das Spiel im Alleingang entschieden. Hätt ich diesen in Runde zwei gekriegt, hätte ich klar gewonnen, hätte der Dämonenprinz überlebt, wär es spannend geworden. Ansonsten war es ein sehr taktisches Spiel, in dem wir uns beide nichts geschenkt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s