Valkia die Blutige / Dämonenprinzessin

Das neue Chaosbuch fördert den vermehrten Einsatz von Dämonenprinze/ssine/n (auch wenn bereits die ersten Beschränkungen dies sehr stark einschränken). Da mir das Modell sehr gut gefällt und meine Frauenquote wegen des de facto Wegfalls der BarbarInnen stark gesunken ist, hab ich mir Valkia die Blutige besorgt. Eigentlich läuft sie auf einem 25er Base rum, ich hab ihr aber optional ein 50er Base zum Reinstellen gebastelt, um sie flexibel zu halten.

2013-03-06_Daemonenprinzessin_007

Für die Haut hab ich mich an den Malworkshop im letzten Sommer zurückerinnert: Teils (wenn auch nicht konsequent) nass-in-nass Malen in verschiedenen Mischverhältnissen von Khorne Red / Troll Slayer Orange / Sunburst Yellow. Zentihales Licht wird durch einen hell => dunkel Farbverlauf von oben nach unten bzw. an Schattenstellen simuliert.

Metall bemalte ich zuerst komplett (Chainmail, Shining Gold, Burnished Gold, Kanten mit Mithril Silver), washte Schattenstellen mit Nuln Oil, dann alles nochmal mit Asurmen Blue. Abschließend erhielten einige Stellen noch Akzente mit Burnished Gold und Mithril Silver.

Hörner grundierte ich mit einer Warlock Purple / Bestial Brown Mischung, washte es mit Nuln Oil und akzentuierte in mehreren Schichten unter Zugabe von Bleached Bone und Skull White.

2013-03-06_Daemonenprinzessin_006

Die Flügel erhielten (teilweise verdunkeltes) Liche Purple, Aufhellungen unter Zugabe von Warlock Purple und Akzente mit noch mehr Warlock Purple. Den Schild (und den linken Knieschoner) grundierte ich mit Warlock Purple und hellte unter Zugabe von immer mehr Sunburst Yellow auf. Die Augen erhielten ein leicht aufgebläutes Weiß, die Zunge ein teils nass-in-nass gemaltes Khorne Red / Troll Slayer Orange / Sunburst Yellow.

Bei den Feuereffekten schaute ich bei meinen Skaven ab: Die Flammen wurden nach weißer Grundierung mit Red Ink (ja ich hab dieses Relikt noch und hoffe, es geht niemals aus!), darüber Schichten aus Golden Yellow, Sunburst Yellow und einer anschließenden Schicht aus Lamentors Yellow Glaze bemalt. Rund um die Flammen erhielten die (vorher farblich aufgehellten Stellen) auch einen Schimmer Yellow Glaze.

Beim Stab beließ ich die starke Materialschwäche (komplett gebogen, aber passend für ein dämonisches Modell), grundierte mit Liche Purple und verzierte es mit verschlungenen Strichen unter Zugabe von immer mehr Skull White.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s