Mortis Engine

Das nächste neue Untotenmodell ist fertig: Die Mortis Engine. Eigentlich bin ich vom Fluff her nicht sonderlich überzeugt und das Modell selbst begeistert mich nicht übermäßig, dennoch sind die Spielregeln sehr brauchbar und man wird ihn regelmäßig am Schlachtfeld finden.

Aufgrund der vielen Details am Modell besteht die Gefahr, zu viel Zeit in das Bemalen „verdeckter“ Stellen zu investieren. Mir war wichtig, die Figur möglichst schnell fertig zu bekommen, weswegen ich großteils die Bemalanleitung aus dem White Dwarf verwendet habe und beim Trockenbürsten wenig detailverliebt arbeitete. Demnach ist das Ergebnis nicht großartig, aber dennoch sehenwert.

Bei dem Modell handelt es sich um einen Doppelbausatz. Das heißt, man hat die Option einige andere Teile (drei Vampirinnen, einen Blutkessel und einen Vorhang) statt dem Totenwächter, dem Buch, dem Schrein und den Banshees anzubringen, um den Coven Throne zu erhalten. Ich habe einige Teile nicht festgeklebt (auch aufgrund des leichteren Transports) und behalte damit weiterhin die Option, mit ein paar Handgriffen den Coven Throne zu erhalten. Allerdings habe ich diesen noch nicht fertig bemalt und werde es auch nicht sehr bald machen, weil die Regeln mich einfach nicht überzeugen.

Advertisements

2 Antworten zu “Mortis Engine

  1. Es schaut auch mit „wenig Aufwand“ sehr schick aus. 😉

  2. Danke. Es war eh genug Aufwand, hat mich doch einige Nachmittage gekostet. Wär ich aber wirklich gewissenhaft vorgegangen, wär ich wohl nie fertig geworden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s