Not Dead Yet erneut siegreich

Guten Tag und herzlich willkommen zu dem ersten Spiel von Not Dead Yet nach einer langen Winterpause. Heute treten sie gegen die Norse-Men von Kalevala Kavaliers XXII an.

Not Dead Yet gewinnt den Münzwurf und startet in der Offensive. Die Mumien und Wights beginnen aufzuwischen und die Nordmänner fallen scharenweise zu Boden und müssen vom Feld getragen werden. The Announcer hebt den Ball auf, täuscht über links an, geht mit Unterstützung durch das Zentrum und trägt das Leder in die Endzone. 1:0 für Not Dead Yet bereits kurz nach Anpfiff.

Nun bekommen die Norse den Ball. Es wird schwer werden, in der massiven Unterzahl den Ausgleich zu erziehlen. Sie versuchen es über rechts. Doch die flinken Ghule sind schon zur Stelle. Selbst das Ausweichen auf die andere Flanke hilft nicht. Ein verzweifelter Pass nach vor verschafft eine kurze Atempause, doch schon fliegt der Ball wieder in Richtung Endzone. It’s Woman schafft es nicht zu fangen. Noch hat sie etwas Zeit, sie versucht den Ball aufzuheben … und scheitert, sie versucht es nocheinmal und schafft es wieder nicht. Schon fällt der Schlusspfiff und die Schiedsrichterin beendet die Halbzeit wider dem Protest der Untotenfans.

Die zweite Halbzeit startet und ein guter Teil der Norse hat sich von den Verletzungen in der ersten Halbzeit erholt. Sie holen sich den Ball in der eigenen Hälft, doch Not Dead Yet macht Druck. Die Norse erkennen die Schwachstelle in der Verteidigung, der Yhetee bringt It’s Woman zu Fall und macht somit freie Bahn für den eigenen Spieler, der den 1:1 Ausgleichs-Touchdown erzielt.

Das Spiel bleibt spannend. Not Dead Yet ist noch immer hochmotiviert, die Partie wieder an sich zu reißen. Ein Norse-Fan wirft einen Stein auf das Feld und bringt einen Ghul zu Fall, doch die Untoten scheinen unbekümmert. Der Ball rollt zu It’s Woman, die unterstützt von Wights und Mumien den langsamen Vormarsch angeht. Der Yhetee wird von Zombies beschäftigt. Er versucht einen Verzweiflungsakt, dodgt sich durch, und schlägt Mrs. Pepperpot zu Boden.

Glücklicherweise war dies nicht der verwundbare Punkt im Untotenkäfig und It’s Woman kann das Leder in letzter Sekunde sicher in die Endzone tragen.

Damit endet das Spiel mit einem verdienten 2:1 Sieg für Not Dead Yet. Ich verabschiede mich und freue mich, sie beim nächsten Match wieder begrüßen zu dürfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s