Finaler Superfrosty Test

Heute, einen Tag vor dem Turnier in Salzburg, testete ich zumindest einmal meine eilig zusammengestellte Vampirinnen-Liste. Ich trat gegen eine Skaven-Massen-Armee mit Doombell und den üblichen Fiesitäten an.

Ich positionierte meine Hauptstreitmacht links hinter dem Haus. Dieses wollte ich nutzen, um durchzubrechen und die Ratten von hinten aufzumachen. Rechts stellte ich beide Varghulfs und ein paar Umlenk-Einheiten. Die erste Runde verging auf beiden Seiten unspektakulär. Dank eines ungeschickten Stellungsfehlers meinerseits, musste ich meine Generälin weit weg vom Geschehen positionieren.

Im zweiten Zug offenbarte ich meinen Plan. Die bereits auf 37 Modelle verstärkten Ghule verließen das Haus und positionierten sich 8″ von einer Sklaveneinheit entfernt. Nun brauchte sich nur meine Generälin schnell neuformieren und ins Haus zu gehen, um ihr KG 10 zu spenden und Vanhels Totentanz zu spammen. Doch sie verhaute den Moralwert 10 und die Armeestandartenträgerin stand 13″ entfernt. Darüber hinaus starben 4 Ghule im Nahkampf, wodurch die Sklaven standhaft blieben und die Brut in die Flanke kontern konnte.

Im dritten Zug schaffte es die Vampirin endlich ins Haus, doch eine maue Magiephase verhinderte, dass ich die Ghule noch retten konnte. Rechts baute ich eine schöne Falle für das Todesrad auf. Es hatte die Wahl, die Fledermäuse anzugreifen und dann zwei Varghulfs in die Flanke zu bekommen, oder es konnte an den Fledermäusen vorbei mit einem Varghulf in der Flanke und einen in der Front. Es entschied sich für zweiteres. Ein Varghulf wurde von der Warpblitzkanone auf 2 Lebenspunkte reduziert, ein weiterer Lebenspunkt ging durch die passiven Aufpralltreffer des Rades und der letzte durch ein glückliches Crewmitglied. Der andere Varghulf verursachte keine einzige Wunde, wodurch ich den Nahkampf verlor und in der Folgerunde auch der zweite Varghulf starb. Sehr bitter.

Bisher lief alles suboptimal. Da es eh nur ein Vorbereitungsspiel war, sagte ich mit meinen dezmierten Verfluchten einen Angriff auf eine Sklaveneinheit an. Zumindest eine konnte ich mir noch holen, inklusive Champion-killt-Charaktermodell-Bonus. In der Magiephase gelang es mir, zwei Geisterbases zu erschaffen, die eine Einheit Gossenläufer verjagten. Ebenfalls erlagen die Riesenratten meinen Todeswölfen.

Die Skaven holen sich noch meine leichten Einheiten und dann beenden wir das Spiel mit einem 6:14.

Fazit: Ich bin mit meiner Liste recht zufrieden. Ein gespendetes KG 10 hält schon ordentlich was her. Ebenfalls 3x Vanhels und alle Vampir-Sprüche doppelt in der Armee ermöglicht viele schöne Kombinationen. Blöd gelaufen ist mein Stellungsfehler im ersten Zug gefolgt vom verhauten Moralwert 10 Test. Damit hätte ich eventuell durchbrechen können. Ebenfalls unglücklich war das Doppelvarghulf-Versagen auf das Doomwheel. Insgesamt hab ich aber ein ganz gutes Gefühl für das Turnier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s